Noch nicht in Australien, aber trotzdem "on tour"

Hallo ihr Lieben,

ich war im Urlaub und wollte euch ein paar Eindrücke schildern und Bilder zeigen.
Ich war mit meiner Familie in der Toskana, auf der Rückfahrt haben wir noch einen Tag in Venedig verbracht und sind über die Großglockner-Hochalpenstraße gefahren.

"Der Traum von Down Under" - ich und dieser Blog in der Zeitung

Kann man es als Erfolg ansehen in der Zeitung zu sein? Kommt darauf an, womit, nicht wahr?! Über mich jedenfalls wurde ein Artikel veröffentlicht, in dem berichtet wird, wie es dazu kam, dass ich mich für einen Australienaufentalt entschieden habe. Dieser Blog wird auch erwähnt. Wenn euch interessiert, wie es dazu kam, dass über mich berichtet wurde und was in dem Artikel steht, dann klickt einfach auf "Alles lesen".

Gastbeitrag: Australien - Traum oder Albtraum?

Hallo ihr Lieben, 

es gibt wieder einen Gastbeitrag auf meinem Blog. Adams motivierender und tiefgründiger Bericht dreht sich um die Frage, wie man das Leben am besten nutzen kann, da es ja nicht ewig währt. Es lohnt sich, ihn bis zum Ende durchzulesen!

Mein Rucksack: Kauf und Funktionen

Hallo, hallöchen, 

in einem letzten Beitrag habe ich über den richtigen Rucksack gesprochen, und worauf man beim kauf achten sollte. Wenn ihr das noch nicht gelesen habe, dann klickt einfach hier.
Wenn euch interessiert, welchen Rucksack ich gekauft habe, wo das war und welche Funktionen er hat, dann lest gerne weiter. Ich versuche alles so gut es geht und anhand von Fotos zu erklären.

Essentials #1: Die Wahl des richtigen Rucksacks für Work & Traveller

Whohoo, es geht auf die spannende Phase zu. In den letzten Wochen habe ich alle wichtigen Sachen gekauft, die ich definitiv in Australien brauchen werde. Und dazu gehört, ganz klar, der Rucksack! In diesem Post möchte ich 1.) darüber sprechen, ob man besser einen Rucksack oder einen Koffer mitnimmt, 2.) drei Reisetypen vorstellen und welche Rucksackarten am besten zu ihnen passen, und 3.) ein paar Tipps geben, worauf man beim Kauf achten sollte. 
Am Ende verlinke ich euch noch einen Artikel über meinen Rucksack und seine Funktionen. 

Blogempfehlung #1

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch kurz einen Blog vorstellen.
Viele werden ja schon mitbekommen haben, dass ich nach Australien gehe. Dort möchte ich neue Erfahrungen sammeln und tue dies - ganz krass gesagt - nur für mich, um mich selbst weiter zu entwickeln. Es gibt aber auch Leute, die ihren Auslandsaufenthalt mit gemeinnütziger Arbeit verbinden, zum Beispiel im Rahmen eines Freien Sozialen Jahrs (FSJ).
Auf der Seite Auslands-Jahr.de geht es um diese Reisenden, Helfer und Freiwillie, und wie sie das Land, in das sie reisen und die Menschen, die dort leben, unterstützen. Hauptsächlich berichten dort Menschen über ihre Arbeit, die in Asien oder Afrika waren, bzw. sind.

Wer also jetzt neugierig geworden ist und/oder sich schon immer für ein FSJ und die Arbeit, die man dabei verrichet, interessiert hat, kann einmal hier klicken und kommt dann sofort auf die Homepage von Auslands-Jahr.de. 
Ich wünsche euch viel Spaß dabei, dort einmal herum zu stöbern.
Wie immer bedanke ich mich fürs Lesen,

Lea

Hast du auch einen Blog und Interesse daran, ihn hier vorzustellen? Oder würdest du gerne einmal Gastbeiträge austauschen? Dann meld dich bei mir unter lea.in.australien@gmail.com. Ich freue mich :)

Reiseorganisation - wie ich zu AIFS gekommen bin


http://www.mystipendium.de/sites/all/themes/sti/images/logos/aifs_logo.pngWer hier schon einen oder mehrere Artikel gelesen hat, der weiß, dass ich mit AIFS nach Australien fliege. In einem meiner letzten Posts habe ich bereits erläutert, warum ich mich dagegen entschieden habe, die Reise selbst zu organisieren. Ich verlinke ihn euch hier.
Im Folgenden möchte ich nun erzählen, wie es dazu gekommen ist, dass ich mich für AIFS entschieden habe.